Digitale Lösung für freiwillige Gästelisten

anmeldeliste.at bietet ihren Gästen die Möglichkeit durch Scannen eines QR-Codes, sich in eine Gästeliste einzutragen.  Ideal für Restaurants und Veranstaltungen.

anmeldeliste.at als digitale
Lösung für freiwillige Gästelisten

Laut Gesundheitsminister Rudi Anschober von den Grünen und seiner Mitteilung vom 20.08.2020 ist es ab September 2020 geplant freiwillige Gästelisten bei Veranstaltungen und in der Gastronomie zu führen. Damit sollte es zukünftig bei Events und in Restaurants möglich sein die Infektionsketten in Bezug auf Corona nachzuverfolgen. In diesen freiwilligen Gästelisten werden die Kontaktdaten und der Name des Besuchers verzeichnet. Solche Eintragungen in Gästelisten sollten aber eine freiwillige Sache sein.

Kontaktlos eintragen

Unser Tool namens anmeldeliste.at bietet sich als digitale Lösung an. Per Aushang ist es beispielsweise direkt am Eingang möglich den Besucher kontaktlos um eine Registrierung für die Erfassung der Daten zu bitten. Das funktioniert per QR Scan. Mögliche Corona Cluster können damit bei einem eventuellen Vorfall nachverfolgt werden.

Wenn Sie eine Veranstaltung planen, bzw. eine digitale effektive Lösung für Ihren Gastronomiebetrieb suchen ist anmeldeliste.at die beste Wahl. Die digital erfassten Daten können Sie jederzeit einsehen, für die Erfassung dieser Personendaten ist kein direkter Kontakt notwendig.

Digital abgespeichert

Vermeiden Sie aufwändige bürokratische Hürden mit anmeldeliste.at in der Gastronomie oder bei Veranstaltungen. Es wird damit gerechnet, dass die Anwesenheitslisten ca. 28 Tage lang aufbewahrt werden müssen. Mit unserer digitalen Lösung namens anmeldeliste.at sollte das kein Problem sein.

Im Infektionsfall wird die Verständigung durch die Gästelisten in Lokalen beschleunigt – das ist der Plan. Falls eine Corona-Infektion tatsächlich im Lokal auftreten sollte können alle Gäste durch die hinterlassenen Kontaktdaten verständigt werden. Auch hier kann anmeldeliste.at weiterhelfen, der Informationsfluss ist problemlos gegeben. Als Anwender haben Sie beispielsweise die Möglichkeit eine SMS an ausgewählte Personengruppen zu schicken.

Bereiten Sie sich vor

Manche Regionen in der Schweiz und in Deutschland handhaben es bereits so. Gäste, die ein Lokal betreten tragen sich mit ihren Kontaktdaten und dem Namen in eine Liste ein. So ist im Falle des Falles ein besserer Informationsfluss gegeben, wenn jemand mit Corona infiziert ist.

Genau diesen Modus möchte der österreichische Gesundheitsminister Rudi Anschober auch in Österreich einführen. Im Moment funktioniert dieses Vorhaben aber noch auf freiwilliger Basis. Sie können trotzdem jetzt die Chance nutzen, um sich für diese Situation mit unserem Tool anmeldeliste.at zu wappnen. Ihr Aufwand ist damit minimal, trotzdem ist es für Ihren Betrieb oder Verein, bzw. für Ihre Veranstaltung die ideale Lösung. Ihre Besucher und Gäste willigen dazu ausdrücklich ein, wenn sie sich bei anmeldeliste.at eintragen und ihre Daten hinterlassen.

Wenn also eine Anwesenheitsliste angeboten werden muss, obwohl Ihre Besucher oder Gäste für die Eintragung nicht verpflichtet sind liegt es an Ihnen dafür die Möglichkeiten zu schaffen. Das tun Sie ohne Umstände mit anmeldeliste.at.

Reibungsloser Ablauf

Mit anmeldeliste.at können Sie einen reibungslosen Ablauf in Ihrem Gastronomiebetrieb mit den empfohlenen Anwesenheitslisten gestalten. Die namentliche digitale Erfassung von Lokalgästen funktioniert dank anmeldeliste.at ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Effizient und einfach

Können Sie sich die Situation vorstellen, wie Sie eine solche Anwesenheitsliste Ihrer Gäste und Besucher abwickeln, wenn Sie keine digitale Lösung dafür finden? Diese offline Zettelwirtschaft und das Chaos möchten Sie bestimmt vermeiden. Gerne können Sie selbst gegenüberstellen, wie viel Zeit und Aufwand es für einen Mitarbeiter bedeuten würde sich während der Betriebszeiten um die Corona Gästeliste zu kümmern. anmeldeliste.at hat sich bereits in vielen ähnlichen Situationen bewährt. IT-Kenntnisse benötigen Sie keine – für anmeldeliste.at reichen Smartphone, Laptop oder Tablet und eine Internetverbindung.

Scroll to Top